Gewalt, Angst und Faschismus – Meinungsschauspieler Podcast Nr.10

avatar Christian
avatar Sven Amazon Wishlist Icon

 

Christian meinte, wir müssen unbedingt über die Wahlen in Niedersachsen und Österreich reden. Ich hatte dazu keine Meinung, aber da der Podcast ohne Christian keinen Sinn macht, deswegen sind diese Themen natürlich die ersten, die im Podcast besprochen werden.

Auch die Wahl in Tschechien wird kurz angesprochen. Und ja, es geht immer weiter nach Rechts mit Europa.

Gewalt, Angst und Faschismus

Den Titel habe ich gewählt, weil Europa und die Welt gerade auf einen Abgrund zusteuert. Dieser Abgrund ist im Rechtsruck zu sehen, dieser Abgrund ist aber auch in Spanien zu sehen. Und die Linkspartei zeigt, dass die Linke derzeit nicht in der Lage ist, uns vor diesem Abgrund zu bewahren. Deswegen mussten diese Themen auch im Podcast angesprochen werden.

Wo wir bei der Linkspartei sind, muss auch über eine linke Gesellschaftsutopie gesprochen werden. Diese wurde im Podcast kurz angesprochen, aber es wird wohl noch einen eigenen Podcast dazu geben. Derzeit läuft hier aber eine Blogparade zu dem Thema und ich würde mich freuen, wenn möglichst viele dabei mitmachen.

Auch die Gewerkschaften rücken nach rechts!

Natürlich sind wir auch kurz auf den DGB in München eingegangen, der aus Angst um einige Mitglieder, einem Antifa-Kongress den Mietvertrag gekündigt hat.

All das könnt ihr im Podcast hören und eure Gedanken und Meinungen finden in den Kommentaren Platz. Viel Spaß beim hören.

Related Post

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.