Ist ein grüner Kapitalismus möglich?

Am Mittwoch dem 07.05.2014 fand in der FU Berlin eine Podiumsdiskussion zum Thema „Ist ein grüner Kapitalismus möglich“ statt. Redner waren Prof. Dr. Birgit Mahnkopf und Prof. Dr. Markus Wissen, welche beide von der HWR Berlin sind. Diskutiert werden sollte über die Krise des Kapitalismus und über die katastrophalen Auswirkungen des Kapitalismus auf unsere Natur. Außerdem sollte es darum gehen, ob ein grüner Kapitalismus möglich ist oder nicht.

Um die Antwort gleich vorwegzunehmen, ein grüner Kapitalismus wäre möglich, aber auch er würde eben ein kapitalistisches System sein, welches neben Gewinner auch Verlierer braucht – welches also auch auf Ausbeutung setzen würde. Und auch ein grüner Kapitalismus hätte das Problem, dass er auf Ressourcen angewiesen ist. Und diese sind auch in einem grünen Kapitalismus endlich.

Flattr this!

Mindestlohn ja – aber doch nicht für Alle!

Seit Jahren wird über die Einführung eines Mindestlohns diskutiert. Inzwischen steht fest, dass er kommen wird – einige sprechen ja von 2014, aber faktisch wird er erst ab 2017 gelten und auch dann wird er immer noch Ausnahmen enthalten. Inzwischen bin ich ja zu der Auffassung gekommen, dass die Politiker den Mindestlohn lieber sein lassen sollten, denn sie können es einfach nicht.

Flattr this!

Verantwortung? – Nein, danke!

+Sven Buchien ICH muss keine Verantwortung übernehmen….ich kaufe weder bei kik noch bei takko, noch bei anderen solchen Marken….aber es wäre mir auch senkrecht Wurscht, weil es eben nicht meine Verantwortung ist, da kann der Deutsche Gutmensch noch so viele moralische Gründe suchen ……

 

Quelle: Seevers Reinhard bei Google+

Ich habe jetzt mehrere Tage überlegt, ob ich einen Artikel dazu schreibe. Nicht nur zu dem, was ich oben zitiert habe, sondern insgesamt zu den Kommentaren, die unter dem Artikel von Bündnis90/Die Grünen zu finden sind. Da mir das Thema aber nicht mehr aus dem Kopf ging, werde ich jetzt doch noch einen Artikel dazu schreiben.

Flattr this!